Zum Thema Projekte finden Sie jetzt
  laufend aktuelle Blog-Artikel in
  lap-land

Die Projektarchetypen

Die vier Projektarchetypen

wurden von Bernhard M. Scheurer erstmals in seinem Buch „Intelligentes Projektmanagement - Planen Wagen Gewinnen“ (DVA, 2002) vorgestellt. In seinem neuen Buch „Projektherz – Das Handwerk der Inspiration“ (Daedalus Verlag, 2010) stellt der Autor die Projektarchetypen im Zusammenhang mit dem Begriff der Projektintelligenz sowie der DAFFODIL-Methode dar.

Die folgende Portfolio-Darstellung ist weitgehend selbsterklärend:

Die vier Projektarchetypen


Die beiden Achsenbezeichnungen „Spirit“ und „Pragma“ machen den Bezug zum Projektintelligenz-Begriff deutlich: Der Hase steht für eine geringe, der Adler für extrem hohe Projektintelligenz.

Stellvertretend für die anderen Projektarchetypen hier die Charakterisierung der „Gans“ (aus „Projektherz“, Kapitel 8):

Der Visionär (Gans)
- chronisch pleite -

  • Hat „verrückte“ Ideen; ist großzügig, aber bisweilen unvernünftig
  • Zu wenig praxis- und nutzenorientiert
  • Zu geringe Beherrschung der eigenen Gefühle
  • Kann andere begeistern, hört aber anderen zu wenig zu

 

Literaturhinweise:

 

 



© Bernhard M. Scheurer